Hanfsamen aufbewahren: so machst du das!

Informationen

Wenn du deine bestellten Cannabis-Samen erhalten hast, solltest du am besten sofort mit der Lagerung anfangen. Schließlich sind sie frisch, und du willst verhindern, dass die Cannabis-Samen unkontrolliert keimen. Wenn du jedoch nicht sofort mit dem Anbau beginnen kannst, oder willst, ist es wichtig, deine Samen richtig zu lagern. Wenn du dies richtig tust, bleiben die Samen gut, frisch und lebendig. Bist du neugierig, wie du das am besten machst und wie lange du deine Cannabis-Samen aufbewahren kannst? Dann ließ diesen Blog über “Wie man Cannabis Samen lagert”.

Allgemeine Regeln für die Lagerung von Cannabis-Samen

Denk daran, dass Hanfsamen lebende Organismen sind. Kommt der Samen mit Feuchtigkeit und Licht in Kontakt? Dann werden die Nährstoffe im Samen, die den Keimprozess auslösen, freigesetzt. Um zu verhindern, dass unbenutzte Cannabis-Samen keimen oder beschädigt werden, müssen die Samen an einem kühlen, dunklen und feuchtigkeit freien Ort aufbewahrt werden. Cannabis-Samen können sehr niedrige Temperaturen vertragen, aber Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen sollten jederzeit vermieden werden.

Im Folgenden ließ über die beste Art und Weise, Hanfsamen lang- oder kurzfristig zu lagern.

Wie kann man Cannabis-Samen kurzzeitig lagern?

Die beste Art, Cannabis Samen vorübergehend (mehrere Tage, Wochen oder Monate) zu lagern, ist es, die Samen in einem dunklen, verschließbaren (Plastik-)Behälter im Kühlschrank aufzubewahren.

Bitte beachte dabei: Wenn du dich für die Verwendung der Cannabissamen entschieden hast, lege die Samen für 6 Stunden in eine Schachtel außerhalb des Kühlschranks, damit die Samen in aller Ruhe Raumtemperatur erreichen können.

Wie man Cannabis-Samen lange aufbewahrt?

Natürlich ist es auch möglich, dass du mehrere Cannabis-Samen gekauft hast und einen Teil z.B. für das nächste Jahr aufbewahren möchtest. Der beste Weg, Cannabis-Samen langfristig zu lagern, ist das Einfrieren der Samen. Achte darauf, dass du die Samen vakuumverpackt, in einen dunklen, verschliessbaren (Plastik-)Behälter legst und diesen in den Gefrierschrank gibst. Wenn du es richtig machst, kannst du deine Samen jahrelang aufbewahren.

Hinweis: Samen, die in der Gefriertruhe gelagert werden, sollten sofort gekeimt werden, nachdem du die Samen aus der Gefriertruhe genommen haben. Lasse die Samen nicht zuerst auftauen.

Wie lange kannst du Marihuana-Samen aufbewahren?

Du kannst Samen bis zu etwa einem Jahr im Kühlschrank aufbewahren. Beim Einfrieren bleiben die Samen bis zu etwa 2 Jahre gut.

> Ließ unseren Blog: Wie man Cannabis-Samen keimen lässt