Autoflower anbauen: wie machst du das?

wachsen

Autoflowering-Pflanzen beginnen von selbst zu blühen, was das Leben des Heimzüchters sehr erleichtert. Auch die Wachstumsperiode ist kürzer. Wenn du dich für eine Autoflower entscheidest, weißt du vielleicht nicht, ob der Indoor- oder Outdoor-Anbau die bessere Wahl ist.

Diese Autoflower-Anleitung kann dir zeigen, wie du ein Profi in beidem wirst.

Autoflower anbauen: Outdoor vs. Indoor?

Einer der Vorteile von Autoflowering-Sorten ist, dass du sie sowohl drinnen als auch draußen anbauen kannst. Es gibt Vor- und Nachteile für jede Umgebung und es ist wichtig, dass du herausfindest, was für dich am besten funktioniert. Lies weiter, um die Vorteile, Nachteile und andere nützliche Tipps zu erfahren, um einige wunderbare autoflowering Pflanzen zu bekommen.

Autoflowering outdoor anbauen

Wenn Autoflower im Freien angebaut werden, bekommen sie viel Energie von der Sonne. Du musst nicht viel Aufwand betreiben, um deine Pflanzen zu pflegen. Ganz zu schweigen davon, dass du eine Menge Geld sparen kannst, wenn du deine Autoflower im Freien anbaust.

Die Pflanzen produzieren mehr Harz, sodass du am Ende reiche Buds haben kannst. Im Allgemeinen sind autoflowering Pflanzen kleiner als andere Sorten. Der Anbau im Freien kann jedoch zu größeren Ernten führen. Die durchschnittliche Höhe einer autoflowering Pflanze im Freien beträgt etwa 1 Meter, aber die Genetik kann die Größe beeinflussen.

Der Nachteil beim Anbau von autoflowering Sorten im Freien sind die unkontrollierbaren Bedingungen. Der Regen kann stark sein und eine Weile andauern, und starke Winde können deine Ernte beschädigen. Auch Ungeziefer und Kleintiere sind ein Problem. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Pollen von einer männlichen Pflanze ihren Weg zu deinen Weibchen finden.

Der Anbau von autoflowering Samen im Freien ist eine Frage der Planung und der Wahl des besten Standortes. In diesem Guide wird der Prozess später im Detail beschrieben.

Schnell zu: Wie man Autoflowering im Freien anbaut

Autoflowering indoor anbauen

Im Innenbereich hast du die vollständige Kontrolle über die Umgebungsbedingungen. Ganz zu schweigen davon, dass du dir keine Sorgen um Insekten oder Tiere machen musst. Ein weiterer Vorteil des Anbaus von Autoflowering im Innenbereich ist, dass sie das ganze Jahr über ihr volles Potenzial erreichen. Du kannst ein effektives Kultursubstrat wählen und schnell handeln, wenn etwas mit deinen Pflanzen nicht in Ordnung ist.

Ein Nachteil des Anbaus in Innenräumen sind die Kosten. Du musst Geld für Töpfe, Nährböden, Zelte, pH-Meter und andere Ausrüstung ausgeben. Und nicht zu vergessen, die Energierechnung kann durch den häufigen Einsatz von Glühbirnen in die Höhe schnellen.

Im Vergleich zum Anbau im Freien wirst du auch zusätzliche Arbeit leisten müssen, um deine autoflowering Pflanzen zu kontrollieren und zu züchten. Du wirst wahrscheinlich Stunden damit verbringen, die Bedingungen zu überprüfen und die Pflanzen zu trainieren. Die durchschnittliche Größe von autoflowering Pflanzen im Innenbereich beträgt etwa 1 Meter.

Um Autoflower im Haus anzubauen, musst du einen Raum mit der richtigen Ausrüstung vorbereiten. Dieser Leitfaden wirft einen genaueren Blick darauf, wie man erfolgreich potentes Cannabis anbaut.

Schenll zu: Wie man Autoflower im Haus anbaut

Allgemeine Autoflowering Anbautipps

Hier sind einige Tipps, die du beim Anbau von autoflowering Sorten anwenden kannst:

Niemals umtopfen

Einige Züchter werden autoflowering Pflanzen umtopfen, um den Übergang in einen großen Behälter zu schaffen. Auch mit sanfter Hand solltest du das Umtopfen deiner Autoflower vermeiden. Die größte Sorge ist, dass die Veränderung die Wurzeln schockieren könnte.

Der Schock kann das Wachstum der Pflanze für mehrere Tage behindern. Eine Autoflower kann eine Weile brauchen, um sich von dem Stress zu erholen. Es ist notwendig, den richtigen Behälter zu wählen, bevor du Samen pflanzt. Dann musst du dir keine Sorgen um Platzmangel machen und kannst den Drang zum Umtopfen vermeiden.

Wähle ein luftiges Kultursubstrat

Wenn du ein Kultursubstrat auswählst, sollte es luftig und reich an Nährstoffen sein. Kompakter Boden erschwert das Abfließen von Wasser.

Die Wurzelmasse muss leicht in den Boden eindringen können und schwerer Boden kann zu einer gestressten Pflanze führen. Allerdings darf das Kultursubstrat nicht zu leicht sein. Die Wurzeln bekommen dann keinen guten Halt und stützen die Pflanze nicht.

Wähle die richtige Topfgröße

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, die richtige Topfgröße für die Anpflanzung von autoflowering Samen zu wählen. Größere Töpfe geben der wachsenden Pflanze den Platz, den sie braucht, um größer zu werden. Ein kleinerer Topf kann bedeuten, dass die Pflanze kleiner wird.

Andererseits willst du auch keinen zu großen Topf haben. Schließlich sind autoflowering Sorten von Natur aus auf der kurzen Seite. Die beste Topfgröße liegt zwischen 5 und 11 Litern. Du kannst immer experimentieren, um zu sehen, welche Töpfe perfekt für deine Autoflower sind.

Sorgfältig trainieren

Viele Züchter nutzen verschiedene Trainingsmethoden, um ihre Erträge zu maximieren. Du kannst Techniken für autoflowering Pflanzen verwenden, aber du musst es vorsichtig tun. Vermeide extensives Training, um das Risiko von Wachstumsstörungen zu reduzieren.

Die Low Stress Training Methode ist am besten für Autoflower geeignet. Dabei wird der Stamm für eine bessere Lichtverteilung gebogen. Achte darauf, dass der Prozess während der vegetativen Phase stattfindet. Ein zu früher oder zu später Start kann sich negativ auf die Ernte auswirken.

Nicht überfüttern

Zu viel Nährstoff kann für Autoflowering schlecht sein. Wenn die Pflanzen zu viel Stickstoff oder Phosphor bekommen, kann dies zu Verbrennungen führen. Braune Blattspitzen sind ein Zeichen dafür, dass eine Autoflower einen “Nährstoffbrand” hat. Der Rest der Blätter wird braun und rollt sich nach innen, wenn das Problem weiterhin besteht.

Überfütterung ist ein häufiger Fehler. Wenn du dich damit auseinandersetzen musst, spüle deine Wurzeln und setze deine Pflanze in neue Erde.

Wie sehr manche Anzuchtsubstrate bereits mit Nährstoffen gefüllt sind, können Autoflower in den ersten Wochen etwas Unterstützung bekommen.

Nicht zu viel gießen

Genau wie bei den Nährstoffen solltest du die autoflowering Pflanzen nicht übermäßig bewässern. Verschiedene Faktoren können zu einer übermäßig bewässerten Pflanze führen, wie z.B. die Topfgröße und kalte Erde. Zu viel Wasser kann das Wachstum und die Nährstoffaufnahme stören. Auch die Wurzeln können anfangen zu faulen.

Überwässerung ist ein häufiger Fehler, und den Boden ein wenig austrocknen zu lassen hilft, das Problem zu lösen. Dann kannst du wieder gießen, aber es sollte weniger sein als vorher. Achte auf Anzeichen wie gelbe, herabhängende Blätter.

pH-Wert, Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Autoflowering Cannabispflanzen gedeihen in einem leicht sauren Boden. So können die Pflanzen alle Nährstoffe aufnehmen. Der beste pH-Bereich ist 6,0 bis 6,9, der optimale Wert ist 6,5.

Wenn du deine Autoflower anbaust, können extreme Temperaturen den Pflanzen schaden. Deine Pflanzen können bei einer Temperatur von 70-85 Grad gedeihen, wobei die vegetative Phase auf der wärmeren Seite liegen kann.

Was die Luftfeuchtigkeit angeht, so ist der beste Bereich in der Anfangsphase 40-70%. Idealerweise sollte der Raum während der Blütephase eine Luftfeuchtigkeit von etwa 55% haben. Du kannst ein Hygrometer verwenden, um sicherzustellen, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch wird.

Wie züchte ich Autoflowering im Freien (outdoor)?

Wenn du neu in der Anzucht von Autoflowering im Freien bist, sind hier die Schritte, die dir durch den Prozess helfen:

  1. Vorausplanen
  2. Wähle einen Platz
  3. Bereite vor
  4. Samen keimen
  5. Züchte deine Autoflowers
  6. Ernten, trocknen und reifen
  7. Genieße

1. Vorausplanen

Es ist wichtig, dass du im Voraus planst, bevor du mit deinem Outdoor-Grow beginnst. Entscheide, mit welcher Art von Saatgut du arbeiten möchtest. Die Gorilla Glue Autoflower ist perfekt für eine sonnige und warme Umgebung und kann auch regnerischen Bedingungen standhalten. AK-47 Autoflower ist auch eine gute Wahl für den Außenbereich. Diese klassische Sativa-Sorte ist produktiv und kann an fast jedem Standort angebaut werden.

Einige Züchter bevorzugen es, Northern Light x Big Bud autoflowering Samen zu kaufen. Obwohl eine hohe Luftfeuchtigkeit vermieden werden sollte, kann die Sorte in gemäßigten, trockenen Klimazonen einen guten Ertrag liefern.

Autoflowering-Pflanzen sind nicht abhängig von Tag- und Nachtzyklen wie feminisierte Samen. Du hast etwas mehr Spielraum bei der Aussaat deiner Samen, besonders in mediterranem Klima, aber die beste Zeit zum Pflanzen ist und bleibt der Frühling.

Ende April sollte in Ordnung sein. Viele Menschen pflanzen um diese Zeit, um bis zum Ende des Herbstes mehrere Ernten zu haben.

2. Wähle einen Platz

Obwohl du in den Boden pflanzen kannst, sind Balkone und Terrassen eine beliebte Wahl unter Cannabiszüchtern. Autoflowering-Pflanzen brauchen immer noch etwa 10-12 Stunden Sonnenlicht pro Tag. Die verschiedenen Zeiten des Jahres können beeinflussen, wie viel Licht ein Ort bekommt.

Viele Menschen pflanzen ihre Samen an einem Standort, der nach Süden ausgerichtet ist, um hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Neben dem Licht kann auch der Wind eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Standortes für Autoflower spielen. Junge Pflanzen können anfällig für starke Windböen sein.

3. Bereite vor

Es ist eine gute Idee, alles vorzubereiten, damit du bereitest für den Start bist. Neben der Wahl des Saatguts und des Standorts musst du auch die notwendigen Werkzeuge vorbereiten. Die Ausrüstung besteht aus Material zum Keimen und Wachsen der Autoflower-Samen.

Achte beim Anbau im Freien auf den natürlichen Boden. Du brauchst wahrscheinlich ein Wachstumsmedium mit dem richtigen pH-Wert und Nährstoffen. Ganz zu schweigen davon, dass du etwas organisches Insektizid vorbereiten solltest, falls Insekten eine Plage ist.

4. Samen keimen

Normalerweise dauert die Keimung von Cannabis Samen 48 bis 72 Stunden. Manchmal kann es aber auch ein bisschen länger dauern. Es gibt ein paar Methoden, die du anwenden kannst, um einen Autoflower-Samen zu keimen. Manche Leute legen die Samen für ein paar Tage auf ein feuchtes Papiertuch.

Ältere Samen können vom Einweichen in einer Tasse Wasser profitieren. Weiche deine Samen jedoch nicht länger als 36 Stunden ein. Torfpellets und Starter würfel sind ebenfalls effektiv für die Keimung der Pfahlwurzel. Du brauchst nur Wasser hinzuzufügen und kannst die Würfel in den Boden transportieren, wenn der Samen gekeimt ist.

5. Züchte deine Autoflower

Mache mit einem Bleistift ein kleines Loch in die Erde und setze den Setzling vorsichtig hinein. Decke sie ab und warte, bis die Pflanze ausgewachsen ist. Je nach Sorte dauert es etwa 10-11 Wochen, bis deine Pflanze reif und erntereif ist.

Je nach Klima solltest du darauf achten, dass die Pflanze genug Wasser bekommt. Im Falle von Regen, halte jede Pflanze separat, damit sie schneller trocknet. Während die Autoflower die vegetative und blühende Phase durchläuft, benötigt sie unterschiedliche Mengen der einzelnen Nährstoffe.

Nutze präventive Maßnahmen, um unerwünschte Insekten fernzuhalten.

6. Ernte, Trocknung und Reifung

Anhand der Stempel deiner Pflanze kannst du erkennen, wann es an der Zeit ist, deine Autoflower zu ernten. Etwa 75% der Stempel sollten braun sein. Alternativ kannst du auch ein Vergrößerungsglas herausnehmen und die Trichome betrachten. Die Trichome sollten milchig weiß sein.

Der Ernteraum muss um die 20 Grad haben und eine Luftfeuchtigkeit von 50%. Schneide mit einer Schere die Basis des Hauptstammes ab. Entferne dann die Äste mit einer Gartenschere. Du kannst entweder die nasse oder die trockene Methode verwenden, um dein Cannabis zu schneiden.

Sobald die Knospen sauber getrimmt sind, ist es Zeit, dass sie austrocknen und abhärten. Zum Trocknen stellst du das Weed in einen Raum mit kühlerer Temperatur und geringerer Luftfeuchtigkeit. Um die Buds reifen zu lassen, lege das Weed in ein Glasgefäß und lagere es im Dunkeln.

7. Genieße

Jetzt kannst du deine Ernte genießen! Entferne das gehärtete Cannabis und verzehre es nach Belieben.

Autoflower Outdoor Tipps

Der erste Tipp ist, ein Gewächshaus zu benutzen. Es ist praktisch, um deine Autoflower vor dem Wetter zu schützen. Und nicht zu vergessen, du musst dir keine Sorgen um unerwartete Bestäubung machen.

Nicht alle Insekten sind schlecht. Zum Beispiel sind Marienkäfer großartig als Schutz gegen Larven. Lasse schließlich genug Platz zwischen den einzelnen Pflanzen, damit die Luft durch die Zweige strömen kann.

Wie züchte ich Autoflowering im Haus (indoor)?

Wenn du es vorziehst, Autoflowering im Haus zu züchten, sind dies die Schritte, die du befolgen musst:

  1. Wähle die richtige Genetik
  2. Bereite den Grow-Raum vor und richte ihn ein
  3. Verwende die richtigen Lampen und den richtigen Boden
  4. Die Samen keimen lassen
  5. Lass die Autoflowers wachsen
  6. Ernten, trocknen und reifen
  7. Genieße

1. Wähle die richtige Genetik

Mehrere autoflowering Sorten sind perfekt für den Innenbereich und jede bietet eine Genetik, die dir einen Vorteil verschafft. Critical Purple autoflowering Samen gedeihen in dieser Art von Umgebung und sie sind einfach zu keimen.

Du kannst dich auch für die Blue Cheese Autoflowering entscheiden. Die Pflanze ist großartig für Anfänger im Indoor-Anbau. Gelato Autoflower ist auch für den Indoor-Anbau geeignet und die Pflanze benötigt weniger Pflege als andere.

2. Bereite den Grow Room und das Setup vor

Du brauchst mehrere Dinge, um dein Setup für einen erfolgreichen Grow vorzubereiten. Wähle als erstes, welche Art von Raum du willst, oder verwende ein Grow-Zelt. Achte darauf, dass der Raum gut belüftet ist, und ein Kohlefilter ist praktisch.

Ein Thermometer lässt dich wissen, ob der Anbauraum zu heiß oder zu kalt ist. Stelle auch sicher, dass du Töpfe, Nährboden und Lampen hast.

3. Verwende die richtigen Lampen und den richtigen Boden

Es gibt verschiedene Arten von Lampen, die du verwenden kannst. HID-Lampen zum Beispiel geben viel Licht, produzieren aber auch viel Wärme und brauchen Strom. Der Anbau von Autoflowering mit LED-Lampen ist aufgrund der niedrigen Energiekosten eine beliebte Wahl unter den Menschen. Unabhängig von der Lampe solltest du darauf achten, dass genügend Platz zwischen der Lampe und der Autoflower vorhanden ist.

Wie bereits erwähnt, ist die beste Art von Kultursubstrat eine, die luftig ist. Gemischter Boden ist die beste Wahl. Zum Beispiel Bio-Erde gemischt mit Vermiculit, Perlit und Kokosfasern.

4. Die Samen keimen lassen

Die Keimung ist die erste Phase des Lebenszyklus von Cannabis, die das Wurzelwachstum einleitet. Du kannst für diese Phase ein feuchtes Papiertuch verwenden. Suche nach einer Marke, die keine Poren hat und sprühe das Papierhandtuch ein, wenn es austrocknet.

Samen mit einer dickeren Schale können für etwa einen Tag in Wasser eingeweicht werden. Natürlich verwenden manche Leute Starter würfel, weil sie einfacher sind. Was auch immer die Methode ist, du wirst einige schöne Pflanzen starten.

5. Lass deine Autoflower wachsen

Junge Autoflower-Setzlinge sind empfindlich gegenüber der Umwelt. Zum Glück kannst du Luftfeuchtigkeit, Belüftung, Temperatur und vieles mehr kontrollieren. Achte auf Schimmelbildung und entferne alles, was du siehst.

Lass den Boden nicht austrocknen, aber vermeide Überwässerung. Stelle sicher, dass du die richtige Menge an Nährstoffen hast, sobald die Pflanze alles aus dem Boden aufgenommen hat. Du kannst eine autoflowering Pflanze so trainieren, dass sie mehrere Knospen entwickelt.

6. Ernte, Trocknung und Reifung

Behalte die Stempel und Trichome während der Blütephase im Auge. Sie lassen dich wissen, wann es Zeit für die Ernte ist, indem sie ihre Farbe ändern. Der Großteil der Stempel sollte braun und die Trichome weiß werden.

Schneide die Pflanzen ab und entferne die Äste. Schneide die großen Fächerblätter ab und beginne mit dem Beschneiden der Knospen. Manche Leute verwenden die Trockenmethode und andere die Nassmethode. Zum Trocknen kannst du dein Cannabis aufhängen oder auf ein Trockengestell legen.

Lege die Knospen in ein Glasgefäß, um sie abzuhärten. Dieser Prozess verbessert die Qualität deines Cannabis erheblich.

7. Viel Spaß!

Jetzt bist du bereit und kannst die Früchte deiner Arbeit genießen! Wenn du Zeit hast, kannst du neue autoflowering Samen für deine nächste Ernte pflanzen.

Autoflower Indoor Tipps

Der erste Tipp ist, dass du die Lichter nicht 24/7 anlassen musst. Etwa 12 Stunden am Tag sind gut genug für ein gesundes Wachstum. Bevor du erntest, nimm dir die Zeit, deine Pflanzen zu spülen. Das Spülen der Autoflowers hilft dabei, zusätzliche Nährstoffe loszuwerden, die den Geschmack der Knospen beeinträchtigen können.

Schließlich musst du nicht alle deine Pflanzen auf einmal ernten. Schneide die reifen Knospen ab und warte ein paar Tage, bis die anderen reif sind.

Letzte Gedanken zum Anbau von Autoflowering

Der Anbau von autoflowering Pflanzen ist für Anbauer aller Stufen einfach. Dennoch benötigen sie Pflege während des Wachstums. Willst du eine Autoflower anbauen? Schau dir unsere autoflowering Samen an, um loszulegen.